Maßnahmen für Waldbesitzer

HIER BROSCHÜRE DOWNLOADEN

Am 30. Oktober fand in St. Egyden im Steinfeld eine Veranstaltung anlässlich des Projekt-Abschluses des LEADER-Kooperationsprojektes „Schwarzföhre – Kieferntriebsterben“ statt. Dass die Rettung der, durch einen Pilz bedrohten Schwarzföhrenbestände von hohem Interesse auch auf Bundesebene ist, wurde durch den Impulsvortrag von Bundesministerin DI Maria Patek deutlich unterstrichen. Die Ministerin unterstrich in ihrer Rede die Bedeutung der Schwarzföhre als landschaftsprägendes Element im südlichen Niederösterreich, sowie ihre Relevanz im Sinne der Bio-Diversität. thumb

Präsentiert wurde eine Broschüre mit konkreten praktischen Anleitungen für Waldbesitzer. Diese Handlungsempfehlungen von Experten wurden mit den Ergebnissen aus der Projektstudie kompakt und verständlich zusammengefasst.

Die Broschüre hier downloaden:

--> Download Broschüre Kurzversion
--> Download Langversion Broschüre

Über 130 Gäste besuchten die Veranstaltung, bei der auch die Produktpräsentation der KEAföhrenen großes Interesse fand. Projekt-Initiator, LEADER-Manager DI Martin Rohl führte souverän durch den Abend 8und bedankte sich bei der Riege der hochrenommierten ExpertInnen für die hervorragende Zusammenarbeit:

DI Dr. Silvio Schüler (BFW), DI Dr. Jan-Peter George (BFW), DI Dr. Heino Konrad (BFW), Ao. Univ. Prof. DI Dr. Erhard Halmschlager (BOKU), Mag. Susanne Mottinger-Kroupa (BOKU), Ao. Univ. Prof Eduard Hochbichler (BOKU), DI Dr. Herbert Kohlross (WHG WaldHolz), Ing. Leopold Ziehaus (BMNT), DI Dr. Johannes Schima (BMNT),  DI Helmut Wagner (BH Wiener Neustadt), DI Stefan Spinka (BH Neunkirchen), DI Nikolaus Bellos (Bezirksbauernkammer NK/WN) , Norbert Sauerwein (BH Wrn), Georg Heinz (BH NK), Ing. Hans-Peter Mimra (Bezirksoberförster), DI Dr. Michael Grabner (BOKU) , DI Dr. Reinhard Hagen.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.