Gerhard Kogler

Gerhard Kogler fotografiert Pechbäume, also Schwarzföhren, die zur Harzgewinnung bearbeitet wurden.

Seit mehreren Jahren wird eine besondere Auswahl dieser Bilder zu einem Kalender zusammengestellt.

"Ich möchte mit den Kalendern das Thema Pecherei publizieren und zeigen, wie wunderschön die Föhrenwälder sind" sagt der Herausgeber "und dass es sich auch lohnt, genau hinzusehen. Ich selbst tanke bei meinen täglichen Spaziergängen durch den Kiefernwald Energie auf und beim Fotografieren tauche ich förmlich ein in die Ruhe der Natur."

 

Der PECHER FOTOKUNST-KALENDER 2019 zeigt außergewöhnliche Bilder aus den Föhrenwäldern um Markt Piesting. Kunstvolle Aufnahmen von Keaföhren, die wirklich einzigartig sind und die Pechbäume in ganz neuem Licht erscheinen lassen:

Zum Großteil sind das Aufnahmen von sogenannten 'Lachten', das sind die zur Harzgewinnung abgeschabten Flächen an den gepechten Bäumen, die bei genauer Betrachtung oft unglaubliche Farben und Texturen zeigen. Manche der einmaligen meist farbenprächtigen Makroaufnahmen der Harzbäume sehen aus wie abstrakte moderne Malerei. Diese interessanten Fotos werden durch wunderschöne Waldaufnahmen rund um die Harzbäume ergänzt. Weil der Kalender vielfältige Bilder aus der Natur enthält, trifft er praktisch jeden Geschmack und kommt auch als Mitbringsel oder originelles Geschenk immer gut an.

Der hochwertige PECHER FOTOKUNST-KALENDER im A3-Format ist mittlerweile ein Geheimtipp nicht nur für Kunst- und Fotofreunde.

Ausgewählte Bilder gibt es auch als Sonderdruck bis Format 50 x 70 cm in jeweils limitierter Auflage sowie auf Bestellung. Auch fertig gerahmte Bilder im passenden Rahmen aus Schwarzföhrenholz sind erhältlich. Neben den Pechbäumen und Föhrenwäldern fotografiert Gerhard Kogler auch andere Themen. Eine sehr schöne Auswahl ist auf seinem Flickr-Account zu sehen, die Kalenderfotos sind auf der Homepage unter pecher-fotokunstkalender.eu zu finden.

Nähere Infos und Bezugsquelle:

  • Gerhard Kogler, Talgasse 18, 2753 Markt Piesting
    pecher-fotokunstkalender.eu
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok