Der Bregahof ist ein kleiner Bio-Bauernhof am Fuß der Hohen Wand mit Fokus auf Kräuter und die Haltung alter Tiersorten (Mangalitza-Schweine, Soay-Schafe, Sulmtaler Hühner).

Florian und Angelika Gruber stellen ihre bäuerlichen Produkte mit traditionellen Techniken her. Die Tiere leben im Familienverband auf großen Flächen. Produkte vom freien Mangalitza Wiesenkräuter-Schwein:geboren, gelebt und geschlachtet am Bregahof. Alle Produkte sind ohne Pökelsalz – geräucherte Produkte sind kalt über Buche und Wacholder geräuchert – Herstellung in Handarbeit – Knoblauch und Zwiebeln frisch geschält und gleich verwendet.

Seit 2017 werden am Bregahof Räucherkegel aus speziell ausgesuchtem Föhrenholz von „Pechbäumen“, mit verschiedenen Duftnoten durch Beifügung von selbst gesammelten heimischen Kräutern produziert. Die Kegel werden in Handarbeit gerollt und sind frei von allen chemischen Zusätzen wie Salpeter oder Geruchsverstärkern wie DPG.

Mit Frühlingsbeginn wurde das wildwurzelwerk am Bregahof ins Leben gerufen. Hier gibt es Workshops und Kurse über Naturvermittlung, Kräuterwissen, bäuerliches Handwerk und Tierhaltung. Seit Anfang März gibt es die Möglichkeit zum wildkräutern mit Kräuterpädagogin und Seminarbäuerin Mag. Angelika Gruber. 2018 startete der erste Jahres sLehrgang zur „Wildkräuter-AnwenderIn“.

Produkte & Angebote:

  • Handgerollte Räucherkegel
  • Pechseifen-Kurse
  • Workshops und Kurse über Naturvermittlung, Kräuterwissen, bäuerliches Handwerk und Tierhaltung
  • Hofladen am Bregahof – jeweils am 3. Samstag im Monat (außer August) von 9-12.30 Uhr
  • Kräuterwanderung - jeweils am 3. Samstag von 11-12 Uhr; Beitrag für die Kräuterwanderung: € 9,-, Kinder ab 12 Jahren (in Begleitung Erwachsener): € 4,50

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok